Einzelstunde

Einzelstunden bieten sich immer dann an, wenn der Hund z. B.

  • für Gruppenarbeit zu aufgeregt ist
  • mit Artgenossen oder/und  fremden Menschen Probleme hat
  • nur in bestimmten Situationen noch Erziehungshilfe notwendig ist.

Außerdem auch dann wenn der Hundehalter

  • nicht zu den Zeiten der Kurse zeitlich kann
  • an bestimmten Problemen arbeiten möchte.

Oder auch einfach Wert auf diese ganz und gar auf ihn und seinen Hund abgestimmte Erziehung und Ausbildung legt.  

Information zu Terminen und Anmeldungen 

Nach vorheriger Absprache finden die ersten 1,5 Stunden entweder bei Ihnen zu Hause oder auf meinem Hundeplatz statt. Es wird eine Anamnese erhoben und über den jetzigen Stand der Erziehung/Ausbildung gesprochen. Sie erzählen mir welche Wünsche bzw. Ziele bzw. Probleme Sie zu den Einzelstunden bewogen haben. Anschließend mache ich mir ein Bild von dem derzeitigen Stand der Erziehung und Ausbildung. Dann wird das weitere Vorgehen besprochen und die ersten Schritte geübt. Anschließend vereinbaren wir den nächsten Termin, meistens in Abständen von 1-2 Wochen.